21.07.2016 (Ganztägig)

Im Rahmen der Kärntner Pfahlbau-Tage vom 21. bis 23. Juli 2016 treffen sich heuer erstmals im Keutschach am See internationale Experimental-Archäologinnen und -Archäologen zum gemeinsamen Experimentieren und Gedankenaustausch. Die Veranstaltung, deren Höhepunkt das UNESCO-Welterbefest am Sonntag, den 23. Juli bildet, wird ausgerichtet vom Kuratorium Pfahlbauten, der Gemeinde Keutschach am See und dem Verein „Pfahlbauten Seental Keutschach - Freunde des Welterbes“. Für Besucherinnen und Besuchern aller Altersgruppen ist der Eintritt frei. 

UNESCO Welterbe Prähistorische Pfahlbauten

Das UNESCO-Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen erstreckt sich über sechs Länder rund um die Alpen. Österreich ist mit fünf Pfahlbaustationen in Kärnten und Oberösterreich Teil dieses Welterbes ...

2011 wurde Österreich sein neuntes UNESCO-Weltkulturerbe zugesprochen die „Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen“. Als Besonderheit erstreckt sich dieses neue Welterbe nicht nur auf Österreich. Gemeinsam mit Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und der Schweiz bilden insgesamt 111 Pfahlbausiedlungen des Alpenraumes grenzübergreifend ein gemeinsames UNESCO-Welterbe. In den österreichischen Seen liegen drei Welterbestationen im Attersee (ÖO) und jeweils eine weitere im Mondsee (OÖ) und Keutschachersee (K).

Posts
Allgemein
Vor einiger Zeit war unser neues Mitglied im Tauch-Team, Esther Unterweger, bei ihrem ersten Monitoring in Oberösterreich im Einsatz. In diesem Blogpost schildert sie einen typischen Arbeitstag an der Station See.
Beiträge
Allgemein
Beim Monitoring im Attersee kommt zum ersten Mal das Forschungsboot des Kuratoriums Pfahlbauten zum Einsatz. (Bild: H. Pohl - Kuratorium Pfahlbauten)
Das Monitoring im Attersee konnte am 23.6.16 beginnen. Die jährliche Zustandsüberprüfung begann mit den beiden UNESCO-Welterbestätten in Attersee Abtsdorf I und Abtsdorf III. Der Abschluss der Arbeiten im Attersee ist bis zum 6. Juli 2016 geplant.

Falls sich jemand fragt, wie ein Monitoring genau abläuft: Im #Pfahlbauten-Blog berichtet heute Esther Unterweger von einem ihrer Arbeitstage im Mondsee.
http://palafittes.at/blog/monitoring-im-mondsee

RT @reimers04700473: Führ. durchs „Blaue Wunder v. Alleshausen“: Im Federseemuseum stehen am WE mehrere Sonderführungen: . https://t.co/7l2

RT @CHNTVienna: Join #CHNT2016,the Call for Papers, Posters a. Apps Deadline July 1st https://t.co/DimmOm99ms - Vienna waits for YOU https:…

Palafittes Guide App

Palafittes Guide App Screenshot

Der «Palafittes Guide» ist eine umfangreiche Informations-Sammlung über das Unesco-Welterbe. Er enthält einen Audioguide für zahlreiche schweizer, deutsche und österreichische Standorte. An diesen Standorten wird in jeweils etwa 3 Minuten erzählt, was im Boden oder im Seegrund liegt, wie die Pfahlbauer hier gelebt haben und wie die Archäologie das Thema erforscht.
 
Neben diesem Audioguide enthält der «Palafittes Guide» Informationen zu Museen, in denen Objekte aus der Pfahlbauerzeit ausgestellt sind, sowie eine umfangreiche Textsammlung mit allgemeinen Informationen über die Pfahlbauer. Für den Audioguide gilt: Auch er funktioniert überall, aber vor Ort ist er auf jeden Fall interessanter.

Partner

Das UNESCO Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen wird von vielen wichtigen Partnern getragen und unterstützt.

Tourismus

Unsere Partnern und Unterstützer im Bereich Tourismus